Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Neuvermietung Mieterbund fordert gesetzliche Obergrenze

Der Deutsche Mieterbund fordert eine Obergrenze bei der Neuvermietung von Wohnungen. Bei attraktiven Lagen zahlen Mieter momentan bis zu 30 Prozent drauf. Der Eigentümerverband Haus & Grund lehnt eine solche Grenze ab.
08.08.2012 Update: 08.08.2012 - 20:03 Uhr
Wohnen in Deutschland wird insgesamt immer teurer. Quelle: dpa

Wohnen in Deutschland wird insgesamt immer teurer.

(Foto: dpa)

Dortmund Angesichts drastischer Mietsprünge fordert der Deutsche Mieterbund eine Obergrenze bei der Neuvermietung von Wohnungen. „In attraktiven Citylagen schlagen Eigentümer bei einem Mieterwechsel bis zu 30 Prozent auf die Mieten drauf“, sagte Mieterbund-Direktor Lukas Siebenkotten den Dortmunder „Ruhr Nachrichten“ (Mittwochsausgabe). Um dies zu verhindern, sei ein gesetzlicher Deckel notwendig.

In bestehenden Mietverhältnissen dürfe nicht mehr als die ortsübliche Vergleichsmiete verlangt werden, führte Siebenkotten aus. Für Neuverträge fehle hingegen eine Regelung. „Wir schlagen eine Kopplung an die ortsübliche Vergleichsmiete vor“, sagte der Direktor des Deutschen Mieterbundes. Der Mietpreis nach Neuvermietung sollte nicht mehr als zehn Prozent darüber liegen dürfen.

Insgesamt wird Wohnen in Deutschland den Angaben zufolge immer teurer. Das Problem seien dabei weniger die Mieten als die Nebenkosten, sagte Siebenkotten. „Die Strompreise und die Heizkosten sind in den letzten Jahren überproportional stark gestiegen.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Neuvermietung - Mieterbund fordert gesetzliche Obergrenze
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%