Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Österreichisches Immobilienunternehmen Immofinanz trennt sich von Russland-Geschäft

Beim österreichischen Immobilienkonzern Immofinanz stehen weitere Veränderungen ins Haus. Bis Jahresende soll das Russland-Geschäft verkauft werden. Dies ist Voraussetzung für eine Fusion mit dem Konkurrenten CA Immo.
01.06.2017 - 14:25 Uhr
Der österreichische Immobilienkonzern will sich von seinem Russland-Geschäft trennen. Quelle: Reuters
Immofinanz

Der österreichische Immobilienkonzern will sich von seinem Russland-Geschäft trennen.

(Foto: Reuters)

Wien Der österreichische Immobilienkonzern Immofinanz will den Verkauf oder die Abspaltung seines Russland-Geschäftes bis Jahresende abschließen. Die Gespräche über eine Fusion mit dem Wiener Konkurrenten CA Immo sollen im Spätsommer wieder aufgenommen werden, geht aus einer auf der Aktionärsversammlung des Unternehmens gezeigten Präsentation hervor.

Ursprünglich sollten die Anteilseigner bereits im laufenden Jahr über eine mögliche Fusion abstimmen. Der Zeitplan musste aber verworfen werden, weil die Immofinanz beim Verkauf ihres problembehafteten Russland-Geschäfts nicht so rasch vorankam wie geplant. Der Verkauf der insgesamt fünf Moskauer Einkaufszentren ist eine Voraussetzung für eine Fusion.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%