Frankfurt Bockenheim Ein Stadtteil im Umbruch

In kaum einem anderen Stadtteil wird derzeit so massiv nach Wohnungen gesucht wie in Bockenheim. Da kommt entgegen, dass nicht nur auf dem ehemaligen Campus der Universität etliche Neubauten anstehen.
Kommentieren
FrankfurtIn kaum einem anderen Stadtteil wird derzeit so massiv nach Wohnungen gesucht wie in Bockenheim, das im Trendbarometer auf dem ersten Platz liegt. Da kommt entgegen, dass nicht nur auf dem ehemaligen Campus der Universität etliche Neubauten anstehen. Die Kaufpreise für Eigentumswohnungen rangieren hier zwischen 2.000 und 3.000 Euro je Quadratmeter. Im südlichen Bockenheim entsteht ein riesiges Neubauviertel. Die Quadratmeterpreise dürften jenseits der 3.000 Euro liegen. Quelle: dpa

Frankfurt

In kaum einem anderen Stadtteil wird derzeit so massiv nach Wohnungen gesucht wie in Bockenheim, das im Trendbarometer auf dem ersten Platz liegt. Da kommt entgegen, dass nicht nur auf dem ehemaligen Campus der Universität etliche Neubauten anstehen. Die Kaufpreise für Eigentumswohnungen rangieren hier zwischen 2.000 und 3.000 Euro je Quadratmeter. Im südlichen Bockenheim entsteht ein riesiges Neubauviertel. Die Quadratmeterpreise dürften jenseits der 3.000 Euro liegen.

(Foto: dpa)

FrankfurtBockenheim ist der begehrteste Stadtteil in Frankfurt. Zumindest wenn man sich anschaut, wo Menschen nach einer Wohnung suchen. Für keinen anderen Stadtteil verzeichnet das Onlineportal Immobilienscout 24 derzeit so viele Suchanfragen wie für Bockenheim.

Dabei steckt der Stadtteil mitten im Umbruch. Die Universität, die hier acht Jahrzehnte lang ihren Sitz hatte, zieht weg. Bis 2015 wird der Standort Bockenheim vollständig aufgelöst sein. Manche befürchten, das Viertel werde ohne die Uni an Anziehungskraft verlieren. Im Moment sieht es nicht danach aus.

„Der Stadtteil hat genug Dynamik, um den Wegzug der Uni zu überstehen“, sagt Sebastian Grimm von Jones Lang Lasalle. Er schätzt, dass es ein lebhafter Stadtteil bleiben wird; auch weil auf dem ehemaligen Uni-Campus neue Wohnungen für 2.000 Menschen entstehen.

Eigentlich ist Bockenheim nicht ein Stadtteil, sondern drei. Im nördlichen Abschnitt, dem sogenannten Diplomatenviertel, stehen teure Villen. Wer hier kaufen will, muss mehr als 4.000 Euro pro Quadratmeter zahlen. Im mittleren Abschnitt, rund um die Leipziger Straße, spielt sich das Leben ab. Hier reihen sich Kneipen, Cafes und Läden aneinander, zwischendrin immer wieder Callshops und Spielhallen.

Die Kaufpreise für Eigentumswohnungen rangieren hier zwischen 2.000 und 3.000 Euro je Quadratmeter. Im südlichen Bockenheim entsteht ein riesiges Neubauviertel. Die Quadratmeterpreise dürften jenseits der 3.000 Euro liegen.


Angebotspreise Wohnung (Bestand) in Frankfurt am Main-Bockenheim 2010

Bockenheim liegt im Vergleich auf dem ersten Platz. Besonders die hohe Nachfrage nach Miet- und Kaufobjekten sorgt für die gute Platzierung des studentisch geprägten Viertels. Investoren sehen Potenzial. Quelle: Immobilienscout 24.

Startseite

0 Kommentare zu "Frankfurt Bockenheim: Ein Stadtteil im Umbruch"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%