Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

RWI-Studie Preise für Wohnimmobilien stagnieren

Das Rheinisch-Westfälische Institut für Wirtschaftsforschung (RWI) in Essen rechnet mit stabilen Preisen für Wohnimmobilien in Deutschland. Das gilt insbesondere für Bestandsimmobilien.
11.11.2011 - 13:28 Uhr
Bestandsimmobilien sollen stabil im Preis bleiben. Quelle: dapd

Bestandsimmobilien sollen stabil im Preis bleiben.

(Foto: dapd)

Essen Die Preise für Wohnimmobilien in Deutschland dürften einer Studie zufolge in den kommenden Monaten stagnieren. Insbesondere bei den Bestandsimmobilien sei nicht mit einem Anstieg der Preise zu rechnen, teilte das Rheinisch-Westfälische Institut für Wirtschaftsforschung (RWI) in Essen mit.

Nur die Preise für Neubauwohnungen sollen in den kommenden sechs Monaten um rund fünf Prozent steigen. Die Prognose basiert auf dem Preisindex IMX von ImmobilienScout24, der bundesweit mehr als zehn Millionen Immobilienangebote umfasst.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%