Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Studie Immobilien-Interessenten geben Hoffnung auf Corona-Schnäppchen auf

Bislang hat der Immobilienmarkt der Coronakrise getrotzt. Das Ergebnis eine Studie zeigt: Die Hoffnung auf niedrigere Immobilienpreise infolge der Krise sinkt.
26.10.2020 - 17:53 Uhr
Häuser und Wohnungen verteuerten sich im ersten Halbjahr trotz einbrechender Wirtschaft, steigender Arbeitslosigkeit und Kurzarbeit. Quelle: dpa
Häuser in Luuckau

Häuser und Wohnungen verteuerten sich im ersten Halbjahr trotz einbrechender Wirtschaft, steigender Arbeitslosigkeit und Kurzarbeit.

(Foto: dpa)

Frankfurt/Berlin Viele Immobilien-Interessenten haben laut einer Studie die Hoffnung auf Schnäppchen in der Coronakrise aufgegeben. Eine Mehrheit glaubt, dass die Preise für Wohnimmobilien in Deutschland nicht von der Pandemie beeinflusst werden (27 Prozent) oder dass sie weiter steigen (34 Prozent), zeigt eine Umfrage der Berliner Maklerfirma Homeday.

Weniger als ein Drittel (29 Prozent) erwartet niedrigere Preise infolge der Coronakrise, heißt es in der am Montag veröffentlichten Studie, für die 3259 Menschen vom Marktforsches YouGov befragt wurden. Im Mai hatte noch fast die Hälfte (48 Prozent) mit sinkenden Preisen gerechnet.

„Viele Kaufinteressenten haben sich während der Pandemie Hoffnungen auf Schnäppchen gemacht. Diese haben sich mittlerweile weitgehend zerschlagen“, sagte Homeday-Chef Steffen Wicker.

Der Immobilienmarkt in Deutschland hat bislang der Coronakrise getrotzt. Häuser und Wohnungen verteuerten sich laut dem Statistischen Bundesamt im ersten Halbjahr weiter kräftig – trotz einbrechender Wirtschaft, steigender Arbeitslosigkeit und Kurzarbeit.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Mehr zu: Studie - Immobilien-Interessenten geben Hoffnung auf Corona-Schnäppchen auf
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%