Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Tool der Woche Wo Strom teurer wird

Trotz ehrgeiziger Reformpläne der neuen Bundesregierung steigen die Strompreise. Typische Haushalte müssen im Schnitt bereits knapp 2000 Euro pro Jahr zahlen. Wo Strom am teuersten ist und wo Kunden sparen können.
23.01.2014 - 09:55 Uhr
Stromzähler in Funktion: Bei einem Wechsel können Kunden einige hundert Euro sparen. Quelle: dpa

Stromzähler in Funktion: Bei einem Wechsel können Kunden einige hundert Euro sparen.

(Foto: dpa)

Die Jahre kommen und gehen, doch eines bleibt gewiss: Die Strompreise steigen. Diese scheinbar ewige Wahrheit gilt nicht nur für Deutschland, sondern sogar europaweit. Die Strom- und Gaspreise für europäische Verbraucher seien von 2008 bis 2012 im Schnitt „beträchtlich“ angestiegen, erklärte die EU-Kommission. Die Steigerung habe in den meisten EU-Ländern höher gelegen als die Inflationsrate. Den Angaben zufolge kletterten die Strompreise für Privatkunden jährlich um vier und die Gaspreise um drei Prozent.

Viele Gründe sorgen für steigende Preise: Auf dem Markt herrsche zu wenig Wettbewerb, die Kunden seien wenig wechselfreudig und sparen sie zu wenig Energie, die Steuern und Abgaben steigen.

Das Vergleichsportal Verivox ermittelte zum Jahreswechsel regionale Kostensteigerungen von bis zu drei Prozent. Je nach Bundesland gibt es nach der Untersuchung große Unterschiede.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Tool der Woche - Wo Strom teurer wird
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%