Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Trendviertel 2017 – Bremen Bauen statt schnacken

Bremen gilt als Hamburgs kleinere und biedere Schwester. Doch die Hansestadt an der Weser hat, was andere Städte suchen: Grundstücke. Vor steigenden Mieten und Preisen schützt das allerdings nicht.
Viele Bremer, die vor Jahrzehnten ins Umland gezogen sind, kehren heute in ihre frühere Heimat zurück. Quelle: dpa
Marktplatz in Bremen

Viele Bremer, die vor Jahrzehnten ins Umland gezogen sind, kehren heute in ihre frühere Heimat zurück.

(Foto: dpa)

Köln/BremenIm Norden Deutschlands gibt es eine Stadt, in der die Mieten in den In-Vierteln kräftig steigen, wo Arbeiter, Kreative und junge Familien zunehmend um Wohnraum konkurrieren, wo immer häufiger der Kampfbegriff Gentrifizierung fällt. Die Rede ist nicht von Hamburg, sondern von Bremen.

Die Hansestadt gilt als Hamburgs kleine Schwester, ein bisschen günstiger, dafür aber auch ein bisschen biederer. Der Eindruck täuscht. All jene Trends, die Hamburg so spannend, für Mieter und Hauskäufer aber auch so schwierig machen, sind in Bremen ebenfalls zu beobachten – nur in einem kleineren Maßstab.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Trendviertel 2017 – Bremen - Bauen statt schnacken