Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Trotz großer Nachfrage Zahl der Baugenehmigungen sinkt nach neun Jahren erstmals

Die Baubranche stößt an ihre Grenzen. Während die Immobiliennachfrage weiter hoch ist, nahmen die Baugenehmigungen im letzten Jahr ab.
Kommentieren
Im vergangenen Jahr wurden weit über 300.000 Baugenehmigungen erteilt. Quelle: dpa
Wohnungsbau

Im vergangenen Jahr wurden weit über 300.000 Baugenehmigungen erteilt.

(Foto: dpa)

Wiesbaden Trotz großer Nachfrage nach Immobilien sind in Deutschland im vergangenen Jahr erstmals seit 2008 weniger Baugenehmigungen für Wohnungen und Büros erteilt worden als im Vorjahr. 348.128 Genehmigungen für den Neubau oder Umbau von Wohn- und Nichtwohngebäuden zählte das Statistische Bundesamt. Das waren nach Angaben der Wiesbadener Behörde vom Donnerstag 7,3 Prozent oder 27.260 weniger als ein Jahr zuvor.

Von 2008 bis 2016 waren die Zahlen kontinuierlich gestiegen. Die Preise gerade in Ballungsräumen haben jedoch in den vergangenen Jahren deutlich angezogen und auch die Bauwirtschaft stößt langsam an ihre Grenzen: Viele Firmen sind gut ausgelastet und suchen mitunter lange nach Fachkräften.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Trotz großer Nachfrage: Zahl der Baugenehmigungen sinkt nach neun Jahren erstmals"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote