Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Über eine Milliarde Schulden Eine weitere große Wohnungsbaugesellschaft Russlands ist pleite

Tausende Wohnungskäufer stehen mit leeren Händen da: Die Urban Group, eine der größten Developer im Moskauer Gebiet, geht bankrott.
10.07.2018 - 22:08 Uhr
Die Stadt ist längst über ihre Grenzen hinausgewachsen. Quelle: IMAGO
Eine Siedlung in einem Vorort Moskaus

Die Stadt ist längst über ihre Grenzen hinausgewachsen.

(Foto: IMAGO)

Moskau Lange schon ist Moskau über seine Grenzen hinausgewachsen. Zwar gilt der Autobahnring MKAD als Demarkierungslinie. Doch wer dort seine Bahnen zieht, kann oft keinen Unterschied zwischen Hauptstadt und Umland ausmachen.

Hochhausschluchten zieren den MKAD zu beiden Seiten. Satellitenstädte wie Chimki, Krasnogorsk oder Odinzowo haben alle selbst Großstadtstatus und sind längst mit der russischen Hauptstadt verwachsen. In der Agglomeration leben rund 18 Millionen Menschen. Und der Bevölkerungsdruck wächst weiter. Bis 2025 sollen es angeblich 21 Millionen Menschen werden.

Ein Paradies für Bauunternehmen – so scheint es. Doch in der Branche herrscht Trübsal. Wirtschaftskrise und Rubel-Absturz haben in den vergangenen Jahren die Kaufkraft der Russen gesenkt. Der Quadratmeterpreis in Moskau liegt laut der Immobilienseite IRN bei knapp 2.300 Euro – ein Rückgang von 40 Prozent gegenüber 2014. Zahlreiche Baukonzerne sind daher in die Schieflage geraten. Die größte Pleite ereilte 2016 die Gruppe SU-155, die 30.000 betrogene Wohnungskäufer zurückließ.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%