Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Umzugsprämie für Senioren Belohnung für Barrierefreiheit?

Sollen Senioren eine Prämie bekommen, damit sie ihre großen Wohnungen für junge Familien räumen? Der Vorstoß des IG Bau-Chef stößt auf viel Kritik. Er verkennt das wirkliche Problem, meint ein Experte.
10.02.2015 - 17:05 Uhr
Immobilienexperte Michael Held sieht einen Mangel an Wohnungen, die den Bedürfnissen alter Menschen entsprechen. Deshalb verbleiben sie in ihren großen Wohnungen. Quelle: dpa

Immobilienexperte Michael Held sieht einen Mangel an Wohnungen, die den Bedürfnissen alter Menschen entsprechen. Deshalb verbleiben sie in ihren großen Wohnungen.

(Foto: dpa)

Düsseldorf Um Senioren zu einem Auszug aus ihren großen Wohnungen zu bewegen, kam Robert Feiger, Gewerkschaftschef der IG Bau, in der vergangenen Woche mit einem polarisierenden Vorschlag daher: Wenn sie ihre große Wohnung räumen, sollen Senioren eine Umzugsprämie von bis 5000 Euro erhalten – finanziert aus staatlichen Zuschüssen. Der Gewerkschaftschef will damit das Problem lösen, dass viele junge Familien keine große Wohnung finden und sich deshalb mit einer zu kleinen begnügen müssen. Die älteren Leute würden nicht ausziehen, weil ihnen „finanziell“ und „organisatorisch“ die „Hürden“ zu groß seien. Der Vorschlag sorgte für viel Kritik, unter anderem widersprach auch Bauministerin Barbara Hendricks.

Auch Michael Held, Geschäftsführer der Terragon Investment, hat gegenüber Handelsblatt Online dem Gewerkschaftschef widersprochen. Für den Experten setzt Feigers Vorschlag an der „falschen Stelle“ an. Die „Kosten“ die Feiger als Grund angeführt hat, weshalb Senioren nicht umziehen, sind für Held nur „selten ein Grund“ gegen einen Umzug.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Umzugsprämie für Senioren - Belohnung für Barrierefreiheit?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%