Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

US-Start-up Wie es bei Wework weiter geht

Der krisengeschüttelte Bürovermieter verhandelt mit Geldgebern über neue Finanzspritzen. Branchenkenner bringen auch ein Insolvenzverfahren ins Spiel.
20.10.2019 - 22:48 Uhr
Dem Start-up Wework könnte bereits Ende November das Geld ausgehen. Quelle: AFP
Wework

Dem Start-up Wework könnte bereits Ende November das Geld ausgehen.

(Foto: AFP)

New York Seit Tagen verhandelt Wework über neue Finanzhilfen. Dem Start-up könnte schon Ende November das Geld ausgehen, deutlich früher als noch im September angenommen. Damals waren Analysten davon ausgegangen, dass die Barreserven noch bis ins kommende Frühjahr reichen. Wework, das sich im Sommer in „The We Company“ umbenannte, hat drei Optionen, von denen alle mit erheblichen Nachteilen verbunden sind.

Option eins: neue Kredite von JP Morgan Chase

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: US-Start-up - Wie es bei Wework weiter geht
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%