Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Wohnungspreise DIW hält Immobilienblase für unwahrscheinlich

Forscher geben Entwarnung: Trotz gestiegener Wohnungspreise ist eine Immobilienblase in Deutschland vorerst nicht zu befürchten.
25.07.2018 - 13:57 Uhr
Zwar herrscht am Immobilienmarkt zur Zeit eine spekulative Überbewertung. Bedenklich ist dieser Zustand aber nicht, sagen Experten des DIW. Quelle: dpa
Immobilienpreise

Zwar herrscht am Immobilienmarkt zur Zeit eine spekulative Überbewertung. Bedenklich ist dieser Zustand aber nicht, sagen Experten des DIW.

(Foto: dpa)

Frankfurt/Berlin Trotz der vielerorts rasant gestiegenen Wohnungspreise hält das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) eine bundesweite Immobilienblase für unwahrscheinlich. In deutschen Großstädten gebe es zwar spekulative Überbewertungen, schreiben die Ökonomen in einer am Mittwoch veröffentlichten Untersuchung. „Das heißt jedoch nicht zwangsläufig, dass die Entwicklung bundesweit bedenklich wäre.“

Für das Papier haben die Ökonomen anhand von Daten der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) untersucht, wie sich die Immobilienpreise in 20 Staaten entwickelt haben. Für Deutschland umfassen die OECD-Daten nur die sieben größten Städte. Dort sind demnach seit 2010 die Kaufpreise für Wohnimmobilien um 20 Prozent stärker gestiegen als die Mieten.

„In den großen Städten wie Berlin, München oder Hamburg sehen wir durchaus Entwicklungen, die auf eine Preisblase schließen lassen“, erklärte Konstantin Kholodilin, Ko-Autor der Studie.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Wohnungspreise - DIW hält Immobilienblase für unwahrscheinlich
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%