Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Aktie im Aufwind Verwirrung um Pirelli

Die Aktie des italienischen Reifenherstellers legt zu. Gestern noch wurde die Aktie vom Handel ausgesetzt, weil der Markt eine Pressemitteilung erwartete. Doch diese kam nicht. Pirelli schweigt.
Kommentieren
Ein Mechaniker schiebt Pirelli reifen zur Montage. Die erwartete Mitteilung Pirellis blieb aus. Quelle: Reuters

Ein Mechaniker schiebt Pirelli reifen zur Montage. Die erwartete Mitteilung Pirellis blieb aus.

(Foto: Reuters)

Frankfurt Nach Wiederaufnahme des Handels haben Pirelli am Dienstag zugelegt. Die Aktien des italienischen Reifen-Herstellers gewannen an der Börse Mailand bis zu 2,2 Prozent auf ein Vier-Monats-Hoch 9,15 Euro. Am Montag waren sie in Erwartung einer Pressemitteilung ausgesetzt worden. Diese kam dann doch nicht. Es blieb unklar, ob sie am Dienstag veröffentlicht werden sollte. Pirelli wollte sich zu dem Thema nicht äußern.

Italienischen Zeitungen zufolge verhandelt Pirelli-Chef Marco Tronchetti Provera mit einem unzufriedenen Großaktionär über dessen Ausstieg aus der Holding Camfin, über die Tronchetti Provera Pirelli kontrolliert. Die am Montag ebenfalls vom Handel ausgesetzten Camfin-Titel gewannen in der Spitze fünf Prozent auf 0,90 Euro.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Aktie im Aufwind: Verwirrung um Pirelli"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote