Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Aktie im Fokus Sanierungsprogramm beflügelt Thomas Cook

Innerhalb weniger Minuten schoss der Kurs der Aktie des ältesten Reisekonzerns in die Höhe. Motiviert durch ein neues Sanierungsprogramm investierten Anleger in Thomas Cook.
Kommentieren
Thomas Cook soll eine 457 Millionen Euro schwere Kapitalerhöhung planen. Quelle: dpa

Thomas Cook soll eine 457 Millionen Euro schwere Kapitalerhöhung planen.

(Foto: dpa)

Frankfurt Die Vorstellung eines Sanierungsprogramms hat Thomas Cook am Mittwoch beflügelt. Die Aktien des ältesten Touristik-Konzerns der Welt schossen um bis zu 15 Prozent in die Höhe und notierten mit 100 Pence so hoch wie zuletzt im Juli 2011. Dabei wechselten in den ersten 15 Handelsminuten bereits ungefähr so viele Cook-Titel den Besitzer wie an einem gesamten Durchschnittstag.

Der 172 Jahre alte TUI -Rivale will den Gewinn durch Einsparungen und eine Konzentration auf das Online-Geschäft um 350 Millionen Pfund steigern. In diesem Zusammenhang sollen in Großbritannien 195 Reisebüros geschlossen und 2500 Stellen gestrichen werden. Unabhängig davon berichtete "Sky News", Thomas Cook plane eine umgerechnet 457 Millionen Euro schwere Kapitalerhöhung.

Der Handelsblatt Expertencall
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Aktie im Fokus : Sanierungsprogramm beflügelt Thomas Cook"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.