Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Aktie tief im Minus Deutsche-Bank-Aktionäre kriegen das Flattern

Gewinnwarnung, Ermittlungen wegen möglichen Steuerbetrugs, Kirch-Prozess – bei der Deutschen Bank kommt momentan alles zusammen. Die Anteilseigner sind verunsichert. Die Aktie steht erneut am Ende des Dax.
14.12.2012 Update: 14.12.2012 - 12:58 Uhr
Fahnen mit dem Logo der Deutschen Bank: Die Aktionäre sind verunsichert. Quelle: dpa

Fahnen mit dem Logo der Deutschen Bank: Die Aktionäre sind verunsichert.

(Foto: dpa)

Frankfurt Die Aktien der Deutschen Bank haben ihre Verluste am Freitag ausgeweitet. Sie rutschen im Dax in der Spitze um bis zu 3,3 Prozent auf 32,25 Euro ab. Seit Mittwoch haben sie damit gut sechs Prozent an Wert eingebüßt.

Die Aktien stünden zurzeit unter keinem guten Stern, sagte ein Börsianer. Auch ein zweiter Händler erklärte: „Da kommt alles zusammen: Die gestrige Gewinnwarnung, die Ermittlungen wegen möglichen Steuerbetrugs und der Kirch-Prozess. Da sind offenbar einige Fondsmanager heute morgen aus ihren Meetings gekommen und verkaufen die Papiere.“

Schwarze Tage für Fitschen und Jain

Schon gestern war das Papier der Verlierer des Tages im Dax, schloss mit einem Minus von 2,7 Prozent. Deutschlands größtes Geldhaus überraschte zuvor mit einer Gewinnwarnung – nur einen Tag nach der Großrazzia in der Frankfurter Zentrale wegen Umsatzsteuerbetrugs.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%