Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Aktie unter der Lupe Chipgigant Intel auf Rekordkurs

Chipgigant Intel ist auf Rekordkurs. Dennoch sind Anleger skeptisch, obwohl der Intel-Chef Otellini ein gutes Jahr 2011 prognostiziert. Anleger befürchten, der Konzern könnte den Anschluss an ein großes Geschäft verpassen.
  • Anette Kiefer
27.01.2011 - 00:00 Uhr
Intel ist auf dem aufsteigenden Ast. Quelle: dapd

Intel ist auf dem aufsteigenden Ast.

(Foto: dapd)

Stuttgart Das vergangene Jahr sei das beste in der Geschichte von Intel gewesen – und 2011 werde sogar noch besser, sagte Intel-Chef Paul Otellini auf der jüngsten Bilanzpressekonferenz. Fast 44 Milliarden Dollar hat der weltgrößte Computerchiphersteller 2010 umgesetzt und den Gewinn um fast 50 Prozent gesteigert. Trotzdem haben Intels Aktien an der Börse einen schweren Stand: Nachdem der US-Technologieindex Nasdaq in den vergangenen zwölf Monaten mehr als 20 Prozent zugelegt hat, treten Papiere des Chipkonzerns bei rund 21 Dollar auf der Stelle.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%