Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Aktie unter der Lupe Dieser Fonds setzt auf Konzerne mit Klimabewusstsein

Der Fonds „La Française Inflection Point Carbon Impact Global“ setzt auf traditionelle Unternehmen, die ihre ökologische und soziale Performance verbessern wollen.
UPS: Der Konzern will den CO2-Ausstoß deutlich senken. Quelle: ddp/Levine-Roberts/Sipa USA
Paketdienst

UPS: Der Konzern will den CO2-Ausstoß deutlich senken.

(Foto: ddp/Levine-Roberts/Sipa USA)

Frankfurt Obwohl sie persönlich nichts auf die Elektroautos von Tesla kommen lässt, hat Nina Lagron genau diesen Autobauer nicht im Portfolio. Es mangele unter anderem an der Bilanzqualität, sagt die Managerin des „La Française Inflection Point Carbon Impact Global“.

Hinter dem eher sperrigen Fondsnamen verbirgt sich ein aktueller Ansatz. Das Team sucht Unternehmen, die sich sozusagen vom Saulus zum Paulus wandeln wollen, wenn es um Klima- und Sozialfragen geht. Die Anlagepolitik dreht sich also nicht um die grünen Musterknaben, sondern eher um traditionelle Konzerne, die sich den neuen Aufgaben stellen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Aktie unter der Lupe - Dieser Fonds setzt auf Konzerne mit Klimabewusstsein