Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Aktie unter der Lupe – Hypoport Berliner Kursrakete

Der Kurs der Fintech-Firma Hypoport kennt seit Jahren nur eine Richtung: nach oben. Nun wollen die Berliner die Erfolgsstory fortsetzen – mit Versicherungen. Investoren haben bereits ein Auge auf die SDax-Firma geworfen.
Die Idee von Hypoport ist, Marktplätze für Finanzprodukte zu schaffen. Quelle: Reuters
Canary Wharf von London

Die Idee von Hypoport ist, Marktplätze für Finanzprodukte zu schaffen.

(Foto: Reuters)

Frankfurt Die Kursentwicklung ist in jeder Hinsicht phänomenal. Egal, welcher Zeitrahmen dafür gewählt wird. In den vergangenen zehn Tagen ist die Aktie des Berliner Finanztechnologie-Spezialisten Hypoport über 17 Prozent gestiegen, seit April waren es 75 Prozent und in den vergangenen drei Jahren gut tausend Prozent. Und auch, wenn die Aktie bislang lediglich im Kleinwertesegment SDax notiert ist, so haben längst internationale Investoren einen Blick darauf geworfen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote