Aktie unter der Lupe Nanogate steigt zum globalen Akteur auf

Der saarländische Oberflächenveredler Nanogate zählt Audi, BMW, aber auch Airbus und Bosch zu seinen Kunden. Das Unternehmen wächst kräftig – unter anderem durch Zukäufe. Den Analysten gefällt die Strategie.
  • Julia Balk
Mitarbeiterin in der Produktion von Nanogate, "N-Glaze Serienbeschichtung" Quelle: PR
In der Produktion von Nanogate

Bauen an der Zukunft.

(Foto: PR)

FrankfurtAn diesem Mittwoch startet das neue Börsensegment „Scale“, mit dem die Deutsche Börse kleinen und mittleren Unternehmen einen besseren Zugang zu Wachstumskapital verschaffen will. Um in das Segment aufgenommen zu werden, müssen die Firmen unter anderem bestimmte Mindestkennzahlen erfüllen und sich zu einer höheren Transparenz als bisher verpflichten. Zunächst sollen etwa 40 der 140 Unternehmen, die bisher im sogenannten Entry Standard notiert waren, dabei sein – eines davon ist der Oberflächenveredler Nanogate.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Aktie unter der Lupe - Nanogate steigt zum globalen Akteur auf

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%