Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Aktie unter der Lupe Nestlé soll schneller und schlanker werden

Die Papiere des Nahrungsmittelherstellers sind an der Börse begehrt – auch dank des Umbauprogramms von Konzernchef Schneider. Doch der ist noch nicht am Ziel.
09.01.2020 - 14:42 Uhr
Die Hoffnungen von Nestlé ruhen besonders auf Kaffee, Tiernahrung, Babykost und Wasser. Quelle: Reuters
Nestlé-Logo

Die Hoffnungen von Nestlé ruhen besonders auf Kaffee, Tiernahrung, Babykost und Wasser.

(Foto: Reuters)

Zürich Fertigprodukte von Maggi, Pizza von Wagner oder Wasser von Vittel: Es dürfte in Deutschland kaum einen Haushalt geben, in dem sich nicht mindestens ein Produkt von Nestlé findet. Was für die Küche gilt, gilt auch für viele Aktienfonds: Die Papiere des Schweizer Nahrungsmittelkonzerns zählen zu den Evergreens an der Börse.

Nestlé wird für seine Dividendenpolitik geschätzt, und getreu dem Motto „Gegessen wird immer“ gelten die Anteilsscheine des Schweizer Konzerns als eine Art Krisenversicherung.

Das bedeutet aber nicht, dass in der Konzernzentrale am Genfer See deshalb Langeweile aufkommen würde. Der deutsche Konzernchef Ulf Mark Schneider hat dem Nahrungsmittelriesen seit seinem Antritt vor drei Jahren eine Fitnesskur verordnet. Bei Börsianern kommt das gut an. So empfehlen die meisten Analysten die Papiere des Konzerns zum Kaufen oder Halten. Doch Kritiker warnen: Verglichen mit der Konkurrenz seien Nestlé-Papiere zu teuer.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Aktie unter der Lupe - Nestlé soll schneller und schlanker werden
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%