Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Aktie unter der Lupe Under Armour gerät ins Stolpern

Der Kurs von Under Armour hat sich seit dem vergangenen Sommer halbiert. Eine Einstiegschance? Anleger sollten besser abwarten. Der Sportkonzern ist noch immer hoch bewertet – und hat gerade einige Probleme.
Update: 03.02.2017 - 16:37 Uhr
Ein Fußballschuh von Under Armour signiert von Jonathan Tah von Bayer Leverkusen. Quelle: Bongarts/Getty Images
Hippe neue Marke

Ein Fußballschuh von Under Armour signiert von Jonathan Tah von Bayer Leverkusen.

(Foto: Bongarts/Getty Images)

New YorkWas für ein Absturz: Am vergangenen Mittwoch krachte der Kurs der Aktie von Under Armour um 23 Prozent nach unten. Schlechter als erwartete Quartalszahlen waren der Grund dafür. Der Fall war umso erstaunlicher, als sich die Aktie schon seit längerem auf Talfahrt befindet und von knapp 46 Dollar im vergangenen August auf 25 Dollar gefallen war – um seit vorgestern bei rund 19 Dollar zu liegen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Aktie unter der Lupe - Under Armour gerät ins Stolpern