Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Aktien Die schwärzesten Tage der Dax-Unternehmen

VW hat Abgaswerte manipuliert: Die Börse strafte das Verhalten ab. Am Montag rauschte die VW-Aktie in den Keller, am Dienstag geht die Talfahrt weiter. Welche Dax-Konzerne an der Börse noch Milliarden verbrannt haben.
22.09.2015 - 11:59 Uhr
VW-Anleger müssen in diesen Tagen gute Nerven haben. Quelle: Imago
Zum Haare raufen

VW-Anleger müssen in diesen Tagen gute Nerven haben.

(Foto: Imago)

Frankfurt Könnte man Aktienkurse fallen hören, hätte ganz Frankfurt am Montag ein lauter Donner erschüttert. Denn da war die VW-Aktie regelrecht abgestürzt. Zuvor hatte der Wolfsburger Autobauer zugegeben, absichtlich Abgas-Werte in den USA manipuliert zu haben. Mehr als 21 Prozent verlor die Aktie innerhalb weniger Stunden und rutschte auf einen Wert von 127 Euro – so wenig wie zuletzt im Sommer 2012. Am Dienstag geht die Talfahrt weiter. Bis zum Mittag verliert die Aktie noch einmal 20 Prozent.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Aktien - Die schwärzesten Tage der Dax-Unternehmen
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%