Anleger greifen bei den Papieren von Lufthansa und Fraport zu. Auch die Air Berlin-Aktie steigt. Ein neues nationales Konzept für die Luftfahrt schafft Optimismus bei Anlegern. Airline-Aktien feiern ein Comeback.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Schizophrenie oder nur heuchlerische Verlogenheit?
    Da bombardieren die Medien die Menschen tagein und tagaus mit der angeblichen Schädlichkeit des Pflanzennährstoffes CO2, um den Globalisten und Bankstern ein weiteres Geschäftsfeld mit der Besteuerung der Luft zu eröffnen, die Autofahrer werden wie Kühe gemolken, aber wenn sich der Himmel vom Dreck, den die Flieger dank Kerosin herausblasen verdunkelt, dann kennen die selben Medien nur Jubelarien, wenn noch mehr Flieger den blauen Himmel zu einem Relikt der Vergangenheit machen.

    Und daß Flieger die Toiletten in der Luft entleeren dürfen, ist auch ganz im Sinne dieser Auftragsschreiber.

    Arme Welt, verkommst zu einer Kloake der menschlichen Gier.

  • "Und dass Flieger die Toiletten in der Luft entleeren dürfen, ist auch ganz im Sinne dieser Auftragsschreiber."

    Also bitte, es kam war ganz vereinzelt bei technischen Defekten zum Abfall von "Urineisklumpen" vom Flugzeug, aber die Toiletten werden immer am Boden entleert. Die Wahrscheinlichkeit dass ein Eisklumpen der am Flugzeug durch Luftweuchtigkeit entsteht und dann abfällt ist wesentlich höher.

Mehr zu: Aktien im Fokus - Deutsche Airlines im siebten Himmel

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%