Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Aktienemissionen 2017 Der Lockruf der Börse

Trotz politischer Risiken: In Deutschland werden sich 2017 mehr große Unternehmen an die Börse wagen als im Vorjahr. Wann Experten mit den ersten IPOs rechnen – und in wen sie die größten Hoffnungen setzen.
2017 könnte ein gutes Jahr für IPOs werden. Quelle: picture-alliance/ dpa
Glockenläuten zum Börsengang

2017 könnte ein gutes Jahr für IPOs werden.

(Foto: picture-alliance/ dpa)

FrankfurtWenn die deutschen Investmentbanker und Konzernlenker in der kommenden Woche aus dem Weihnachtsurlaub zurückkehren, wartet reichlich Arbeit auf sie. Mehrere deutsche Unternehmen stehen in den Startlöchern, um eigene Aktien an der Börse zu platzieren. „Wir sehen eine ganze Reihe von Aktienemissionen für 2017“, prophezeit Malte Hopp von der US-Großbank Citi in Frankfurt. Adam Young von der Londoner Investmentbank Rothschild erwartet für Deutschland bis zu zehn größere Börsengänge mit einem Volumen von mehr als 400 Millionen Euro. Insgesamt rechnen die Experten 2017 mit mehr Börsengängen als im Vorjahr.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Mehr zu: Aktienemissionen 2017 - Der Lockruf der Börse

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%