Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Aktienfokus Porsche schwach

Porsche-Aktien haben am Mittwoch nach Vorlage von Umsatz- und Absatzzahlen an Wert verloren. Der Kurs des Sportwagenherstellers fiel gegen 9.40 Uhr in einem kaum veränderten Marktumfeld um 1,56 Prozent auf 644,76 Euro.

dpa-afx FRANKFURT. Porsche-Aktien haben am Mittwoch nach Vorlage von Umsatz- und Absatzzahlen an Wert verloren. Der Kurs des Sportwagenherstellers fiel gegen 9.40 Uhr in einem kaum veränderten Marktumfeld um 1,56 Prozent auf 644,76 Euro.

"Die Zahlen waren gut, dennoch überraschen sie den Markt kaum, da die 'Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung' bereits am Wochenende unter Berufung auf Branchenkreise von starken Zahlen berichtet hatte", sagte ein Händler. Ähnlich äußerte sich ein anderer Marktteilnehmer: "Nach den Presseberichten am Sonntag bewegen die Zahlen kaum jemanden dazu, Porsche-Aktien zu kaufen." Andere Händler begründeten das Kursminus mit dem Rückgang beim Geländewagen Cayenne. Hier sank der Absatz um 16,7 Prozent auf 10 974 Fahrzeuge.

Die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) bestätigte die Porsche-Aktie in Reaktion auf die Zahlen mit "Outperformer". Das Kursziel liegt laut Studie vom Mittwoch unverändert bei 750 Euro. "Die Rekordfahrt geht weiter", so Analyst Michael Punzet.

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite