Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Aktienkurs Wie Jo Ackermann die Deutsche Bank halbierte

Ackermann tritt ab - was hat er den Aktionären gebracht? Unter dem Strich deutliche Verluste. In seiner Amtszeit hat die Aktie mehr als die Hälfte ihres Wertes verloren. Seltsamerweise sind die Eigentümer damit sogar zufrieden.
21.05.2012 - 18:34 Uhr
Was will Deutschland von der Deutschen Bank?

Was will Deutschland von der Deutschen Bank?

Frankfurt/Düsseldorf Ein letztes Mal noch darf er ran, darf erklären, wie er die Dinge sieht: Wenn Josef Ackermann am Morgen des 31. Mai ans Rednerpult in der Frankfurter Festhalle tritt, dann beginnt nicht nur sein letzter Arbeitstag für die Deutsche Bank, dann geht es auch um sein Vermächtnis. Zehn Jahre lang stand der Schweizer an der Spitze von Deutschlands größter Bank. Seine letzte Hauptversammlung wird für ihn zum Tag der Abrechnung.

Der Aktienkurs hat sich in Ackermann Amtszeit mehr als halbiert. Vor zehn Jahren kostete die Aktie des Frankfurter Finanzkonzerns gut 70 Euro. Wer heute einen Anteilsschein des Unternehmens ordert, muss gerade einmal 28 Euro dafür auf den Tisch legen.  Anders ausgedrückt: Wer damals für 50.000 Euro Aktien der Deutschen Bank gekauft hat, bekommt heute lediglich 20.000 Euro. Ohne Dividenden macht das eine jährliche Rendite von minus sechs Prozent. Keine gute Bilanz für Josef Ackermann.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%