Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Aktienportfolio von Berkshire Hathaway Warren Buffett fährt Apple-Anteile leicht zurück

Der Star-Investor hat sich von Millionen Apple-Aktien getrennt. Dafür vergrößert Buffett aber seinen Anteil an der US-Bank JP Morgan.
Kommentieren
Der Tech-Konzern Apple ist Berkshire Hathaways größtes Einzelinvestment. Quelle: Reuters
Warren Buffett

Der Tech-Konzern Apple ist Berkshire Hathaways größtes Einzelinvestment.

(Foto: Reuters)

New York Warren Buffett setzt weiter auf den amerikanischen Bankensektor. Der Chef der Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway hat im vierten Quartal 2018 den Anteil am größten US-Institut JP Morgan Chase weiter ausgebaut, wie aus einer Pflichtmittelung an die Börsenaufsicht SEC hervorgeht. Ende Dezember hielt Berkshire 50,1 Millionen Aktien an der Bank. Ein Quartal zuvor waren es noch 35,7 Millionen Aktien.

Buffett und JP-Morgan-Chef Jamie Dimon sind schon lange eng verbunden. Berkshire, JP Morgan und Online-Händler Amazon haben sich zusammengeschlossen, um den Mitarbeitern der drei Unternehmen eine bessere Krankenversicherung zu bieten. Buffetts Investment-Manager Todd Combs sitzt zudem im Verwaltungsrat von JP Morgan.

Ausgebaut hat Buffett auch seinen Anteil an General Motors. Berkshire hält nun 72,3 Millionen Aktien, knapp 20 Millionen mehr als am Ende des dritten Quartals.

Bei Apple, Berkshires größtem Einzelinvestment, fuhr Buffett jedoch leicht zurück. Berkshire hielt Ende Dezember noch 249,6 Millionen Aktien – rund ein Prozent weniger als drei Monate zuvor. Der iPhone-Hersteller hatte zuletzt mit einer schwachen Nachfrage zu kämpfen. Buffett, der 2016 bei Apple einstieg, hat lange Zeit von Apples Erfolgen profitiert und gilt als langfristiger Investor.

Berkshire hat ein rund 200 Milliarden Dollar schweres Aktienportfolio. Buffetts Investment-Manager Ted Weschler und Todd Combs verwalten je rund 13 Milliarden Dollar, den Rest übernimmt Buffett selbst. Er hält jedoch geheim, wer welche Investment-Entscheidungen trifft. Berkshire Hathaway ist ein Konglomerat, das neben den Aktieninvestments auch eine große Versicherungs-, Industrie- und Energiesparte hat. Zudem gehören rund 80 Mittelständler zum Unternehmen.

So sieht das neue Portfolio von Warren Buffett aus – von Apple bis JP Morgan

RED HAT INC. REGISTERED SHARES DL -,0001

WKN
ISIN
US7565771026
Börse
L&S

+0,67 +0,40%
0,00€
Chart von RED HAT INC. REGISTERED SHARES DL -,0001
Red Hat Inc
1 von 48

Zugekauft (1/3)

Mit dem US-amerikanischen Softwarehersteller Red Hat hat Warren Buffet sein rund 200 Milliarden Dollar schweres Aktienportfolio erweitert. Berkshire Hathaway kaufte im ersten Quartal über vier Millionen Aktien des Softwareunternehmens. Red Hat Inc. verwendet die Entwicklung von Open-Source-Software und ein Lizenzmodell, um Kunden in erster Linie auf Abonnementbasis zu gewinnen.

Buffets Anteile: 4.175.792 Stück

Wert der Beteiligung: 733,436 Millionen Dollar

Quelle aller Angaben:13-F-Pflichtveröffentlichungen bei der US-Börsenaufsicht SEC für das erste Quartal 2019 (nur US-Aktien). Stand: 15. Februar 2019

SUNCOR ENERGY INC. REGISTERED SHARES O.N.

WKN
ISIN
CA8672241079
Börse
FSE

-0,15 -0,51%
+28,75€
Chart von SUNCOR ENERGY INC. REGISTERED SHARES O.N.
Suncor Energy Inc.
2 von 48

Zugekauft (2/3)

Das nächste große Investment von Berkshire Hathaway ist die Suncor Energy Inc. Das globale Energieunternehmen extrahiert und veredelt Suncor Ölsand in hochwertige, Raffinerie-fertige Rohölprodukte und Dieselkraftstoff. Fast 11 Millionen Aktien von Suncor Energie schmücken Buffets Portfolio. Somit hat Buffett eine Beteiligung von über 300 Millionen an dem Energieunternehmen.

Buffets Anteile: 10.758.000 Stück

Wert der Beteiligung: 300,901 Millionen Dollar

STONECO LTD. REG.SH. CL.A DL-,000079365

WKN
ISIN
KYG851581069
Börse
L&S

-0,40 -1,19%
+32,80€
Chart von STONECO LTD. REG.SH. CL.A DL-,000079365
StoneCo Ltd
3 von 48

Zugekauft (3/3)

Der dritte Zukauf von Berkshire Hathaway ist die Stoneco Ltd. Das Unternehmen beschäftigt sich mit digitalen Bezahlsystemen. Obwohl die Stoneco Ltd eine überraschende Investition ist, passt sie gut in Buffets Portfolio: In kürzester Zeit ist der Dienstleister gewachsen und hat expandiert. Kein Wunder, dass Buffet über 14 Millionen Aktien des Unternehmens gekauft hat.

Buffets Anteile: 14.166.748 Stück

Wert der Beteiligung: 261,235 Millionen Dollar.

JPMORGAN CHASE & CO. REGISTERED SHARES DL 1

WKN
ISIN
US46625H1005
Börse
FSE

+0,34 +0,31%
+108,32€
Chart von JPMORGAN CHASE & CO. REGISTERED SHARES DL 1
JP Morgan
4 von 48

Aufgestockt (1/7)

Warren Buffet hat sein Portfolio mit einer Menge Aktien von der amerikanischen Bank JP Morgan aufgestockt. Berkshire Hathaway hat die 35 Millionen Aktien der größten amerikanischen Bank auf 50 Millionen erweitert. Buffett und JP-Morgan-Chef Jamie Dimon kennen sich gut. Buffetts Co-Investmentchef Todd Combs sitzt bei JP Morgan im Verwaltungsrat.

Buffetts Anteile: 50.116.394 Stück

Wert der Beteiligung: 4,892 Milliarden Dollar

GENERAL MOTORS CO. REGISTERED SHARES DL -,01

WKN
ISIN
US37045V1008
Börse
L&S

+0,10 +0,29%
+34,05€
Chart von GENERAL MOTORS CO. REGISTERED SHARES DL -,01
General Motors
5 von 48

Aufgestockt (2/7)

General Motors Co. (GM) ist einer der größten Automobilhersteller weltweit. Der Konzern designt, baut und verkauft Pkw, LKW und Kfz-Teile in mehr als 120 Ländern weltweit. Warren Buffet stockte seine Anteile an dem Unternehmen auf.

Buffetts Anteile: 72.269.696 Stück

Wert der Beteiligung: 2,417 Millionen Dollar

BANK OF AMERICA CORP. REGISTERED SHARES DL 0,01

WKN
ISIN
US0605051046
Börse
FSE

+0,14 +0,50%
+26,98€
Chart von BANK OF AMERICA CORP. REGISTERED SHARES DL 0,01
Bank of America
6 von 48

Aufgestockt (3/7)

US-Banken verdienen wieder prächtig – anders als viele Konkurrenten in Europa. Offenbar glaubt auch Warren Buffett an die Geldhäuser in seiner Heimat. Im ersten Quartal kaufte er weitere große Anteile der Bank of America. Insgesamt liegt seine Beteiligung bei über 22 Milliarden Dollar. Die Bank gehört nicht nur zu den weltweit größten Finanzinstituten, sondern ist seit der Übernahme von Merrill Lynch im Jahr 2009 auch einer der größten Vermögensverwalter der Welt.

Buffetts Anteile: 896.167.600 Stück
Wert der Beteiligung: 22,081 Milliarden Dollar

TRAVELERS COMPANIES INC.,THE REGISTERED SHARES O.N.

WKN
ISIN
US89417E1091
Börse
L&S

+1,46 +1,11%
+133,56€
Chart von TRAVELERS COMPANIES INC.,THE REGISTERED SHARES O.N.
The Travelers Companies
7 von 48

Aufgestockt (4/7)

Im ersten Quartal hat Berkshire Hathaway seine Anteile bei Travelers aufgestockt. Warren Buffetts Aktien bei dem Sachversicherer mit Sitz in New York City liegen nun bei fast sechs Millionen. Das Unternehmen ist einer der größten Sachversicherer der USA – es bietet Privatpersonen, Unternehmen und Organisationen Versicherungsschutz an.

Buffetts Anteile: 5.958.391 Stück

Wert der Beteiligung: 713,517 Millionen Dollar

Startseite

Mehr zu: Aktienportfolio von Berkshire Hathaway - Warren Buffett fährt Apple-Anteile leicht zurück

0 Kommentare zu "Aktienportfolio von Berkshire Hathaway: Warren Buffett fährt Apple-Anteile leicht zurück"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote