Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Analyse Analyse-Flash: Cheuvreux belässt Metro auf „Underperform“

Cheuvreux hat Metro auf "Underperform" mit einem Kursziel von 26,00 Euro belassen. Der in der Presse genannte mögliche Kaufpreis von 100 Mill. Euro für die Karstadt-Warenhäuser von Arcandor sei höchst spekulativ, schrieb Analyst Jürgen Kolb in einer Studie vom Montag.

dpa-afx FRANKFURT. Cheuvreux hat Metro auf "Underperform" mit einem Kursziel von 26,00 Euro belassen. Der in der Presse genannte mögliche Kaufpreis von 100 Mill. Euro für die Karstadt-Warenhäuser von Arcandor sei höchst spekulativ, schrieb Analyst Jürgen Kolb in einer Studie vom Montag. Ein möglicher Kaufpreis hänge von vielen Faktoren ab, wie etwa den neu zu verhandelnden Verträge für die Mieten und die Logistik. Zudem gebe es ungeklärte Fragen hinsichtlich der Pensionsverpflichtungen. Eine Übernahme von Karstadt berge zudem eine Reihe von Integrationsrisiken.

Startseite
Serviceangebote