Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Analyse Citigroup hebt MPC auf 'Buy'

Die Citigroup hat Aktien von MPC von "Hold" auf "Buy" hoch gestuft und das Kursziel von 73 Euro bestätigt.

dpa-afx LONDON. Die Citigroup hat Aktien von MPC von "Hold" auf "Buy" hoch gestuft und das Kursziel von 73 Euro bestätigt. Der Ausverkauf der Titel, die in den vergangenen drei Monaten ohne fundamentale Gründe 25 Prozent verloren hätten, sei übertrieben gewesen, begründeten die Analysten am Mittwoch ihre Einschätzung. Nun seien MPC attraktiv bewertet und hätten 35 Prozent Aufwärtspotenzial zum Kursziel.

Zudem verfügten die Papiere des Fondsanbieter über gute defensive Qualitäten wie eine hohe Dividendenrendite, ein moderates Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV), eine akzeptable Liquidität und die Marktführerschaft für geschlossene Fonds in Deutschland. In der nahen Zukunft sollte die Nachrichtenlage für das Unternehmen positiv sein. Für das zweite Quartal sei die Einführung einer Reihe größerer Fonds geplant, die den Umsatz im zweiten Quartal ankurbeln sollten.

Mit der Einstufung "Buy M" sagt Citigroup Smith Barney der Aktie für die kommenden zwölf Monate einen Gesamtertrag von mindestens 15 Prozent voraus. Analysierendes Institut Smith Barney Citigroup.

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite