Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Analyse Commerzbank hebt United Internet auf „Buy“

Die Commerzbank hat die Einstufung für United-Internet-Aktien von "Hold" auf "Buy" und das Kursziel von 9,00 auf 12,50 (Kurs: 10,29) Euro angehoben. Die Aussichten für verschiedene Geschäftssparten hätten sich verbessert, schrieb Analystin Heike Pauls in einer Studie vom Freitag.

dpa-afx FRANKFURT. Die Commerzbank hat die Einstufung für United-Internet-Aktien von "Hold" auf "Buy" und das Kursziel von 9,00 auf 12,50 (Kurs: 10,29) Euro angehoben. Die Aussichten für verschiedene Geschäftssparten hätten sich verbessert, schrieb Analystin Heike Pauls in einer Studie vom Freitag.

Kurstreiber für den Internetanbieter seien unter anderem die gestiegenen Chancen für Großhandelsverträge mit Kabelanbietern im DSL-Geschäft, fuhr die Analystin fort. Eine erfolgreiche Übernahme der Freenet-Tochter Strato könne dem Papier zusätzlich Aufwind verleihen. Die Commerzbank-Expertin erhöhte vor diesem Hintergrund ihre Gewinnprognosen für die Jahre 2009 bis 2011 um zwölf bis 15 Prozent. Das gegenwärtige Kursniveau biete aus ihrer Sicht eine relativ risikoarme Einstiegsmöglichkeit in das Papier, betonte sie.

Mit der Einstufung "Buy" gehen die Analysten der Commerzbank davon aus, dass die Aktie den Index in den kommenden sechs Monaten um mindestens 15 Prozent übertreffen wird./

Analysierendes Institut Commerzbank.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote