Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Analyse Credit Suisse senkt Thyssen-Krupp auf 'Underperform' ('Neutral')

Die Credit Suisse hat die Thyssen-Krupp-Aktie von "Neutral" auf "Underperform" abgestuft. Zugleich wurde das Kursziel von 30 auf 23 Euro gesenkt, wie aus der Studie vom Donnerstag hervorgeht.

dpa-afx LONDON. Die Credit Suisse hat die Thyssen-Krupp-Aktie von "Neutral" auf "Underperform" abgestuft. Zugleich wurde das Kursziel von 30 auf 23 Euro gesenkt, wie aus der Studie vom Donnerstag hervorgeht.

Auf dem Stahlmarkt gibt es der Analyse zufolge derzeit weltweit ein Überangebot. Daher seien in dieser Branche im kommenden Jahr Preisrisiken zu erwarten. Mit Blick auf Thyssen-Krupp hieß es, der Konzern habe zwar bislang mit seinen Geschäftszahlen überzeugt, doch die Ertragsstärke des Unternehmens sei nun bekannt und ausreichend im Aktienkurs wiedergegeben.

Mit der Einstufung "Underperform" rechnet die CSFB auf Sicht von zwölf Monaten mit einem im Branchendurchschnitt um mindestens zehn bis fünfzehn Prozent schlechteren Gesamtertrag (Kursgewinn plus Dividende) der Aktie.

Analysierendes Institut Credit Suisse.

Startseite
Serviceangebote