Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Analyse Deutsche Bank belässt Apple auf „Buy“

Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Apple mit "Buy" und das Kursziel auf 225,00 (Kurs: 171,14) Dollar belassen. Die Vorstellung der neuen ipod-Generation habe im Großen und Ganzen der Erwartungen entsprochen, schrieb Analyst Chris Whitmore in einer Studie vom Donnerstag.

dpa-afx NEW YORK. Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Apple mit "Buy" und das Kursziel auf 225,00 (Kurs: 171,14) Dollar belassen. Die Vorstellung der neuen ipod-Generation habe im Großen und Ganzen der Erwartungen entsprochen, schrieb Analyst Chris Whitmore in einer Studie vom Donnerstag. Allerdings sei das Fehlen einer Video-Funktion im neuen Touch-Modell zum Teil mit Enttäuschung aufgenommen worden. Wegen der vielfältigen Produkt-Aktualisierungen und der guten Mac-Nachfrage halte er jedoch an seiner Einschätzung fest.

Auch an seinen Schätzungen für den Gewinn je Aktie (EPS) hält der Experte fest. Für das laufende Jahr rechnet er nach wie vor mit einem pro-forma EPS von 9,50 Dollar und mit 11 Dollar im Jahr 2010. Bei seiner Schätzung sei das Risiko eines schwächer werdenen Konsumverhaltens, steigendem Preisdruck im PC-Markt und einer schnellen Sättigung des MP3-Marktes bereits berücksichtigt.

Mit der Einstufung "Buy" sagt die Deutsche Bank der Aktie für die kommenden zwölf Monate einen Gesamtertrag von mindestens zehn Prozent voraus.

Analysierendes Institut Deutsche Bank.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote