Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Analyse Deutsche Bank hebt IVG Immobilien auf „Buy“

Die Deutsche Bank hat die Aktie der IVG Immobilien nach Zahlen auf "Buy" hochgestuft. Auf operativer Ebene seien die Halbjahresergebnisse des Immobilienunternehmens etwas besser als erwartet, schrieb Analyst Martin Praum in einer Studie vom Donnerstag.

dpa-afx FRANKFURT. Die Deutsche Bank hat die Aktie der IVG Immobilien nach Zahlen auf "Buy" hochgestuft. Auf operativer Ebene seien die Halbjahresergebnisse des Immobilienunternehmens etwas besser als erwartet, schrieb Analyst Martin Praum in einer Studie vom Donnerstag. Die Aktie habe noch rund 20 Prozent Aufwärtspotenzial bis zum unveränderten Kursziel von 33 Euro. Zudem verwies der Analyst auf den stark steigenden Nettovermögenswert (NAV) des Konzerns.

Die Quartalsbilanz des Unternehmens sei auch von Gewinnen durch Neubewertungen beeinflusst. Als positiv wertet der Analyst, dass das gute Ergebnis zum ersten Mal durch einen Gewinnanstieg im deutschen Markt angetrieben wurde. Dies bekräftige, dass sich der deutsche Markt für Büroimmobilienn wieder erhole. Nach Aussagen des Analysten ist das Management mit dem in Aussicht gestellten Nettogewinn vor Anteilen Dritter noch nicht optimistisch genug. Der Experte erwartet ein höheres Wachstum.

Mit der Einstufung "Buy" sagt die Deutsche Bank der Aktie für die kommenden zwölf Monate einen Gesamtertrag von mindestens zehn Prozent voraus.

Analysierendes Institut Deutsche Bank.

Startseite
Serviceangebote