Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Analyse Dresdner Kleinwort senkt Ziel für Metro von 60 auf 56 Euro

Die Dresdner Kleinwort hat das Kursziel für die Aktien von Metro nach Zahlen von 60,00 auf 56,00 Euro gesenkt und die Einstufung "Hold" bekräftigt. Dies sei eine Reaktion auf die jüngsten Kursverluste, schrieben die Analysten in einer Studie vom Mittwoch.

dpa-afx LONDON. Die Dresdner Kleinwort hat das Kursziel für die Aktien von Metro nach Zahlen von 60,00 auf 56,00 Euro gesenkt und die Einstufung "Hold" bekräftigt. Dies sei eine Reaktion auf die jüngsten Kursverluste, schrieben die Analysten in einer Studie vom Mittwoch. Die Quartalszahlen wie das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (Ebit) und der Umsatz hätten im Rahmen der eigenen Erwartungen gelegen.

Wie die Nachfrage in Deutschland zeige, habe der oft beschworene Aufschwung beim Konsum bislang noch keinen nachhaltigen Einfluss auf den deutschen Lebensmittel-Einzelhandel. Negativ sei auch zu bewerten, dass die Kosten des Unternehmens höher ausgefallen seien als prognostiziert. So habe die Umstellung der Wal-Markt-Märkte auf das real-Konzept den Konzern mehr belastet als erwartet, so die Experten.

Gemäß der Einstufung "Hold" wird die Aktie nach Einschätzung der Dresdner-Kleinwort-Analysten in den kommenden zwölf Monaten um fünf Prozent steigen oder um fünf Prozent fallen.

Analysierendes Institut Dresdner Kleinwort.

Finance Briefing
Startseite
Serviceangebote