Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Analyse Equinet bestätigt RWE nach Zahlen mit 'Hold'

Equinet hat die RWE nach Zahlen mit "Hold" beim Kursziel 79,00 Euro bestätigt. Der Ausblick des Energieversorgers für 2007 sei schwer zu deuten, schrieb Analyst Michael Schäfer in einer Studie vom Freitag.

dpa-afx FRANKFURT. Equinet hat die RWE nach Zahlen mit "Hold" beim Kursziel 79,00 Euro bestätigt. Der Ausblick des Energieversorgers für 2007 sei schwer zu deuten, schrieb Analyst Michael Schäfer in einer Studie vom Freitag. So basiere die Prognose von RWE auf der Annahme, dass das zum Verkauf stehende Wasserunternehmen American Water nicht mehr in der Bilanz enthalten ist. In das Zahlenwerk für 2006 sei das Unternehmen aber noch mit einbezogen.

Auch die überraschende Ernennung von Jürgen Großmann zum neuen Vorstandsvorsitzenden ab Februar 2008 werfe Fragen über die zukünftige Strategie von RWE auf und liefere wenig Klarheit für die Aktionäre. Das prognostizierte Wachstum des Nettogewinns von zehn Prozent habe ebenfalls enttäuscht, schrieb der Experte weiter. Höher als erwartet ausgefallen sei allerdings der operative Gewinn. Dieser sei aber auch wegen einmaliger Effekte bei der Unternehmenssteuer besser ausgefallen als vorhergesagt.

Entsprechend der Einstufung "Hold" rechnen die Analysten von equinet mit einem Gesamtertrag der Aktien in den kommenden sechs Monaten von null bis fünf Prozent.

Analysierendes Institut Equinet.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite