Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Analyse Equinet hebt Ziel für IVG Immobilien auf 8,50 Euro

Equinet hat das Kursziel für IVG Immobilien von 7,50 auf 8,50 (Kurs: 7,02) Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen.

dpa-afx FRANKFURT. Equinet hat das Kursziel für IVG Immobilien von 7,50 auf 8,50 (Kurs: 7,02) Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Nachfrage nach Immobilien ziehe aufgrund steigender Inflationsängste und eines Mangels an attraktiven Anlage-Alternativen wieder an, schrieb Analyst Jochen Rothenbacher in einer Studie vom Dienstag. Das hochverschuldete Unternehmen könne nun die Bilanzstruktur über Verkäufe verbessern.

Speziell auf dem Transaktionsmarkt habe er eine gewisse Belebung ausgemacht, schrieb der Experte weiter. Das helfe vor allem jenen Immobilienwerten, die als Verkäufer auftreten. Rothenbacher geht nun davon aus, dass die IVG im kommenden Jahr Objekte im Volumen von 500 Mill. Euro verkaufen wird. Bislang lag seine Schätzung bei 200 Mill. Euro.

Entsprechend der Einstufung "Buy" rechnen die Analysten von Equinet mit einem Gesamtertrag der Aktien in den kommenden zwölf Monaten von mehr als 15 Prozent.

Analysierendes Institut Equinet.

Startseite
Serviceangebote