Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Analyse Equinet senkt Evotec-Ziel von 4,50 auf 4,00 Euro

Equinet hat das Kursziel für Evotec-Aktien von 4,50 auf 4,00 Euro gesenkt. Nach ein paar guten Nachrichten ging nun ein Wirkstoff verloren, sagte Volker Braun am Donnerstag. Die Meldung sei wichtig und negativ, stelle aber nicht grundlegend das Geschäftsmodell in Frage.

dpa-afx FRANKFURT. Equinet hat das Kursziel für Evotec-Aktien von 4,50 auf 4,00 Euro gesenkt. Nach ein paar guten Nachrichten ging nun ein Wirkstoff verloren, sagte Volker Braun am Donnerstag. Die Meldung sei wichtig und negativ, stelle aber nicht grundlegend das Geschäftsmodell in Frage. Die Anlageempfehlung bleibt "Buy".

In der Pipeline sei EVT 301 aus Sicht des equinet-Analysten der unsicherste Kandidat gewesen, zumal der Vorgänger-Wirkstoff bereits Leber-Toxizität ausgelöst habe. Braun ist laut eigenen Angaben hingegen nicht skeptisch bezüglich der anderen Forschungskandidaten von Evotec, die vielversprechender erschienen als EVT 301.

Entsprechend der Einstufung "Buy" rechnen die Analysten von equinet mit einem Gesamtertrag der Aktien in den kommenden sechs Monaten von mehr als 15 Prozent.

Analysierendes Institut Equinet.

Startseite
Serviceangebote