Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Analyse-Flash: Kepler Equities belässt Deutsche Bank auf „Buy“

Das Analysehaus Kepler Equities hat die Einstufung für die Deutsche Bank in einer Studie zur möglichen Komplettübernahme der Postbank auf "Buy" mit einem Kursziel von 61 Euro belassen.

dpa-afx PARIS. Das Analysehaus Kepler Equities hat die Einstufung für die Deutsche Bank in einer Studie zur möglichen Komplettübernahme der Postbank auf "Buy" mit einem Kursziel von 61 Euro belassen. Er gehe davon aus, dass die Übernahmemodalitäten derzeit nachverhandelt würden, um den Schritt herauszuzögern, schrieb Analyst Dirk Becker in der Studie vom Montag. Dies würde den Postbank-Kurs belasten und wäre positiv für die Deutsche Bank. Würde der Schritt jetzt vollzogen, würde die Kernkapitalquote auf sechs Prozent fallen und ein Kapitalbedarf von sieben Mrd. Euro entstehen. Es sei daher aus Sicht der Deutschen Bank sinnvoll, ihn so lange wie möglich aufzuschieben.

Startseite
Serviceangebote