Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Analyse-Flash: Unicredit belässt Deutsche Post auf „Buy“

Die Unicredit hat die Einstufung für die Aktie von Deutschen Post nach der Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs zu den vermeintlichen Staatsbeihilfen auf "Buy" mit einem Kursziel von 16,00 Euro belassen.

dpa-afx MÜNCHEN. Die Unicredit hat die Einstufung für die Aktie von Deutschen Post nach der Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs zu den vermeintlichen Staatsbeihilfen auf "Buy" mit einem Kursziel von 16,00 Euro belassen. Da die Höhe des Bußgeldes hoch gewesen wäre, sei die Entscheidung positiv zu werten, schrieb Analyst Christian Obst in einer Studie vom Freitag. Die Kursreaktion habe allerdings eher die Erleichterung der Marktteilnehmer reflektiert, statt dass sie als eine Veränderung der wirtschaftlichen Aussichten für den Konzern gewertet werde.

Startseite
Serviceangebote