Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Analyse-Flash: WestLB belässt RWE auf „Neutral“

Die WestLB hat die Einstufung für RWE nach der Einigung der Bundesregierung auf längere Laufzeiten für deutsche Atomkraftwerke auf "Neutral" belassen.

dpa-afx DÜSSELDORF. Die WestLB hat die Einstufung für RWE nach der Einigung der Bundesregierung auf längere Laufzeiten für deutsche Atomkraftwerke auf "Neutral" belassen. Die Brennelementesteuer stelle eine geringere Belastung dar, als bislang einkalkuliert, schrieb Analyst Peter Wirtz in einer Studie vom Dienstag. Allerdings fehlten noch Details zu den zusätzlichen Kosten wegen der geforderten höheren Sicherheitsstandards. Wirtz erhöhte seine Ergebnisprognosen für 2011 und 2012 um durchschnittlich vier Prozent.

Startseite
Serviceangebote