Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Analyse Goldman hebt Ziel für EADS von 27 auf 30 Euro

Goldman Sachs hat das Kursziel für EADS-Aktien von 27 auf 30 Euro erhöht. Die Wachstumsperspektiven des Konzerns seien nicht verloren, hieß es in einer am Donnerstag veröffentlichten Studie. Die Einstufung bleibt "Buy" mit der Empfehlung "Conviction Buy List".

dpa-afx LONDON. Goldman Sachs hat das Kursziel für EADS-Aktien von 27 auf 30 Euro erhöht. Die Wachstumsperspektiven des Konzerns seien nicht verloren, hieß es in einer am Donnerstag veröffentlichten Studie. Die Einstufung bleibt "Buy" mit der Empfehlung "Conviction Buy List".

Die Ankündigung eines Verlustes bei Airbus und eines nur ausgeglichenen Ergebnisses der Gruppe in 2006 zeige, dass EADS dieses negative Jahr abgehakt habe. Gleichzeitig zeigen die Aussagen, dass die Dringlichkeit der "Airbus-Krise" und der Bedarf von radikalen Veränderungen durch das "Power8"-Programm erkannt seien. EADS mache offenbar finanziell reinen Tisch.

Mit der Einschätzung "Buy" raten die Analysten von Goldman Sachs zum Kauf der Aktie. Mit dem Zusatz "Conviction Buy List" sehen die Analysten besonderes Potenzial für die Titel.

Analysierendes Institut Goldman Sachs.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite