Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Analyse Goldman Sachs hebt Epcos auf 'Buy'

Goldman Sachs hat die Epcos-Aktie von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 11,50 auf 15,00 Euro angehoben. Das Papier des Spezialisten für elektronische Bauelemente sei nun attraktiv bewertet, schrieb Simon F. Schafer in einer am Freitag veröffentlichten Studie.

dpa-afx LONDON. Goldman Sachs hat die Epcos-Aktie von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 11,50 auf 15,00 Euro angehoben. Das Papier des Spezialisten für elektronische Bauelemente sei nun attraktiv bewertet, schrieb Simon F. Schafer in einer am Freitag veröffentlichten Studie. Der Analyst setzte den Titel auf die "Conviction Buy List" von Goldman Sachs und verwies auf das strukturell verbesserte Margenprofil und auf den neu ausgehandelten Vertrag mit Bosch zur Lieferung von Piezo-Aktuatoren.

Auf Jahressicht habe sich Epcos im Branchenvergleich und im Vergleich zu breiteren Indizes unterdurchschnittlich entwickelt, begründete Schafer seine Einschätzung. Zudem sollten sich die schwachen Umsätze bei der Telekommunikation erholen, da der Hauptkunde Nokia im zweiten Quartal seinen Handset-Lagerbestand auffüllen werde.

Mit der Einschätzung "Buy" raten die Analysten von Goldman Sachs zum Kauf der Aktie. Mit dem Zusatz "Conviction Buy List" sehen die Analysten besonderes Potenzial für die Titel.

Analysierendes Institut Goldman Sachs.

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite