Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Analyse HVB hebt Aareal-Bank-Kursziel auf 31,40 Euro

Nach dem Verkauf eines zweiten Portfolios notleidender Kredite durch die Aareal Bank hat die HVB das Kursziel für den MDax-Wert von 30,20 auf 31,40 Euro erhöht. Zugleich wurde das "Neutral"-Rating bestätigt, wie aus der Studie vom Dienstag hervorgeht.

dpa-afx MÜNCHEN. Nach dem Verkauf eines zweiten Portfolios notleidender Kredite durch die Aareal Bank hat die HVB das Kursziel für den MDax-Wert von 30,20 auf 31,40 Euro erhöht. Zugleich wurde das "Neutral"-Rating bestätigt, wie aus der Studie vom Dienstag hervorgeht. Die Restrukturierung der Aareal Bank schreite weiter voran.

Mit dem Verkauf verbessert sich nach Ansicht von HVB-Analyst Andreas Weese das Risikoprofil der Bank signifikant. Als positiv seien die Konditionen des Verkaufs anzusehen. "Da die Transaktion als ein sogenannter 'True Sale'-Verkauf gestaltet wurde, verbleiben bei der Aareal Bank keine weiteren Restrisiken durch das veräußerte Portfolio." Zusätzlich werde keine Belastung der Gewinn- und Verlustrechnung erwartet. Im Vergleich zur Aktie der Hypo Real Estate AG (HRE) sei der Aareal-Titel allerdings hoch bewertet.

Entsprechend der Einstufung "Neutral" erwartet die Hypovereinsbank über die kommenden sechs Monate eine Kursentwicklung im Gleichklang mit dem Index. Die Aktie dürfte um minus fünf bis plus fünf Prozentpunkte um das Indexziel der Experten schwanken.

Analysierendes Institut Hypovereinsbank.

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite