Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Analyse Independent Research bestätigt EADS mit 'Akkumulieren'

Die Analysten von Independent Research haben EADS-Aktien nach der Bestätigung von Verzögerungen beim A380 mit "Akkumulieren" und einem Kursziel von 26 Euro bestätigt. "Aus unserer Sicht kommt die Meldung nicht völlig überraschend", heißt es in einer Studie vom Donnerstag.

dpa-afx FRANKFURT. Die Analysten von Independent Research haben EADS-Aktien nach der Bestätigung von Verzögerungen beim A380 mit "Akkumulieren" und einem Kursziel von 26 Euro bestätigt. "Aus unserer Sicht kommt die Meldung nicht völlig überraschend", heißt es in einer Studie vom Donnerstag. Auch Kunden und Investoren hätten eine weitere Verzögerung nicht ausgeschlossen.

Da der A380 ein Nischenmodell mit einer hohen Attraktivität für prestigebewusste Fluggesellschaften sei, rechne man nicht mit Stornierungen. Allerdings seien weitere finanzielle Belastungen zu erwarten.

Mit der Einstufung "Akkumulieren" geht Independent Research davon aus, dass sich die Aktie auf Sicht von sechs Monaten einen absoluten Gewinn zwischen 0 % und 15 Prozent hat.

Analysierendes Institut Independent Research.

Startseite