Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Analyse Janco Partners bekräftigt 'Sell' für Electronic Arts

Boulder (dpa-AFX Broker) - Janco Partners hat die Empfehlung "Sell" für Electronic Arts bekräftigt. Die Markterwartugen an den Gewinn je Aktie 2007 seien "aggressiv" und dürften von dem Videospieleanbieter verfehlt werden, schrieben die Experten in einer Studie am Montag zur Begründung.

Boulder (dpa-AFX Broker) - Janco Partners hat die Empfehlung "Sell" für Electronic Arts bekräftigt. Die Markterwartugen an den Gewinn je Aktie 2007 seien "aggressiv" und dürften von dem Videospieleanbieter verfehlt werden, schrieben die Experten in einer Studie am Montag zur Begründung. Das Kursziel für Electronic-Arts-Aktien bleibt 47 Dollar.

Operativ habe sich die Unsicherheit erhöht und auch die Entwicklung der Finanzen und des Ausblicks sei schwach, diagnostizierte Analyst Mike Hickey. Zudem habe die Unternehmensführung Electronic Arts zuletzt nicht mehr weiter vorantreiben können und wichtige Entscheidungsträger hätten sich zurückgezogen. Mit der Markteinführung der nächsten Generation von Spielekonsolen steige das Risiko ebenfalls. Trotz des hohen Entwicklungsaufwands dürften die hohen Erwartungen verfehlt werden, schrieb der Analyst.

Gemäß der Einstufung "Sell" sieht Janco Partners die Aktien als deutlich überbewertet an und erwartet eine Stimmungsverschlechterung. Auf Sicht von sechs bis zwölf Monaten ist demnach mit einem relativen Wertverfall von mindestens 15 Prozent zu rechnen.

Analysierendes Institut Janco Partners

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite