Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Analyse JP Morgan senkt Palm von 'Neutral' auf 'Underweight'

JP Morgan hat die Aktien von Palm von "Neutral" auf "Underweight" abgestuft. Nach dem jüngsten Kursanstieg wegen Übernahmefantasien habe sich das Chance/Risiko-Verhältnis der Anteile an dem Taschencomputeranbieter verschlechtert, hieß es in einer Studie vom Montag.

dpa-afx NEW YORK. JP Morgan hat die Aktien von Palm von "Neutral" auf "Underweight" abgestuft. Nach dem jüngsten Kursanstieg wegen Übernahmefantasien habe sich das Chance/Risiko-Verhältnis der Anteile an dem Taschencomputeranbieter verschlechtert, hieß es in einer Studie vom Montag. Ein Kursziel gab Analyst Paul Coster nicht an.

Palm habe derzeit wenig Spannendes in der Produktpalette zu bieten und der Preiswettbewerb dürfte weiter auf die durchschnittlichen Verkaufspreise (APS) und die Margen des Taschencomputeranbieters drücken, betonte Coster weiter. Zudem dürften die Forschungsausgaben im Geschäftsjahr 2008 steigen, nachdem Palm an einer neuen Treo-Plattform arbeite.

Gemäß der Einstufung "Underweight" geht JP Morgan davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten schlechter als der vom Analystenteam beobachtete Sektor entwickeln wird.

Analysierendes Institut JP Morgan.

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite