Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Analyse Konsolidierung am Aktienmarkt hält im September an

Die jüngste Schwächephase am Aktienmarkt kam den Experten von Sentix zufolge nicht überraschend. Der Markt habe eine Konsolidierung begonnen, welche den September-Verlauf prägen sollte, schrieb Analyst Manfred Hübner in einer am Montag vorgelegten Studie.

dpa-afx LIMBURG. Die jüngste Schwächephase am Aktienmarkt kam den Experten von Sentix zufolge nicht überraschend. Der Markt habe eine Konsolidierung begonnen, welche den September-Verlauf prägen sollte, schrieb Analyst Manfred Hübner in einer am Montag vorgelegten Studie.

Unterstrichen wird die Konsolidierungsanfälligkeit nach Ansicht des Sentix-Experten ebenfalls durch die Volumenentwicklung bei wichtigen Titeln wie etwa den Papieren von Goldman Sachs . Deren Handelsvolumen sei seit Anfang März 2009 bemerkenswert zurückgegangen. Allerdings sei der übergeordnete Aufwärtstrend am Aktienmarkt noch nicht beendet.

Auch die Konjunkturerholung lege derzeit eine Pause ein, ergänzte der Sentix-Experte. Darauf deuteten verschiedene Faktoren hin, allen voran die Entwicklungen bei den Rohstoffen. So scheine der Preis für Rohöl vorerst einen Höhepunkt markiert zu haben.

Sentix wertet seit 2001 wöchentlich Umfrageergebnisse zur Markteinschätzung unter privaten und institutionellen Investoren im Internet aus.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote