Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Analyse Lehman Brothers bestätigt Dell mit 'Overweight'

Die Analysten von Lehman Brothers haben die Einschätzung für Dell Computer mit "Overweight" bestätigt. Das Kursziel liege weiterhin bei 36 Dollar, hieß es in einer Studie vom Montag.

dpa-afx NEW YORK. Die Analysten von Lehman Brothers haben die Einschätzung für Dell Computer mit "Overweight" bestätigt. Das Kursziel liege weiterhin bei 36 Dollar, hieß es in einer Studie vom Montag. Die Gewinnschätzungen für 2006 wurden allerdings von bislang 1,78 Dollar je Aktie auf 1,56 Dollar reduziert.

Für den gesamten Markt rechnen die Experten mit einem Rückgang der Notebook-Nachfrage im ersten Quartal. Bislang sei mit einem leichten Rückgang im Vergleich zum Vorquartal von vier Prozent ausgegangen worden, nach den neuesten Schätzungen rechnet Lehman allerdings mit einem Rückgang der Nachfrage um zehn Prozent. Diese neue Prognose habe sich auf die Gewinnerwartungen für Dell ausgewirkt. Allerdings sollte der starke Cash-Flow den Aktienkurs nach unten absichern, so die Analysten.

Gemäß der Einstufung "Overweight" gehen die Analysten von Lehman Brothers davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden zwölf Monaten besser entwickeln wird als die übrigen Titel der Branche.

Analysierendes Institut Lehman Brothers.

Startseite
Serviceangebote