Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Analyse LRP bestätigt Deutsche Bank auf 'Outperformer'

Nach der BGH-Entscheidung zu Josef Ackermann, dem Vorstandschef der Deutschen Bank, hat die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) die Finanzaktie mit "Outperformer" bestätigt. Das Urteil erhöhe den Druck auf Ackermann, hieß es in der Studie vom Donnerstag. Das Kursziel lautet 90 Euro.

dpa-afx MAINZ. Nach der BGH-Entscheidung zu Josef Ackermann, dem Vorstandschef der Deutschen Bank, hat die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) die Finanzaktie mit "Outperformer" bestätigt. Das Urteil erhöhe den Druck auf Ackermann, hieß es in der Studie vom Donnerstag. Das Kursziel lautet 90 Euro.

Bei einer möglichen Verurteilung wäre nach Ansicht von Analyst Olaf Kayser seine Absetzung unvermeidbar, daher könnten die Vorbereitungen für einen Wechsel an der Spitze bereits angelaufen sein. "Aus unserer Sicht dürfte es schwierig werden, einen geeignenten Nachfolger zu finden, der gleichzeitig die volle Akzeptanz von den wichtigen Investment Bankern hat." Trotz der wachsenden Gefahr einer möglichen Führungskrise bestätigte Kayser sein positives Votum für die Deutsche Bank. Das operative Geschäft laufe weiterhin ausgezeichnet und die Aktie sei attraktiv bewertet.

Gemäß der Einstufung "Outperformer" geht die LRP davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden Monaten um mindestens zehn Prozentpunkte besser entwickeln wird als der Index.

Analysierendes Institut LRP Research - Landesbank Rheinland-Pfalz.

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite