Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Analyse Merck Finck & Co. bestätigt Tui mit 'Hold'

Merck Finck & Co. hat ihre Einschätzung für die Aktien des Reisekonzerns Tui nach den Beschlüssen des Aufsichtsrats mit "Hold" bestätigt.

dpa-afx MÜNCHEN. Merck Finck & Co. hat ihre Einschätzung für die Aktien des Reisekonzerns Tui nach den Beschlüssen des Aufsichtsrats mit "Hold" bestätigt. Die beschlossenen Maßnahmen seien mehr oder weniger bekannt gewesen oder sehr ungenau formuliert worden, schrieben die Analysten in einer Studie vom Freitag. Sowohl die Personalwechsel im Vorstand als auch die Zusammenlegung der Fluglinien HLX und Hapagfly habe der Markt erwartet. Zwar habe Tui Sparmaßnahmen angekündigt. Allerdings sei unklar, in welcher Höhe und welchen Gebieten diese greifen sollen.

Die Analysten erwarten, dass die Spekulationen um die künftige Strategie des Unternehmens weitergehen. So habe sich Tui für die Zukunft der Fluggesellschaften Optionen offen gehalten. Bei der Fortführung der Zwei-Säulen-Strategie aus Tourismus und Schifffahrt behalte sich das Unternehmen für den Fall Veränderung der äußeren Bedingungen die Prüfung eines Portfolio-Wechsels vor. Auch diese Aussage werde zu weiteren Spekulationen über die künftige Strategie des Unternehmens führen, vermuten die Analysten.

Gemäß der Einstufung "Hold" erwartet Merck Finck & Co, eine Kursentwicklung von minus fünf bis plus zehn Prozent in den kommenden sechs Monaten.

Analysierendes Institut Merck Finck & Co.

Startseite
Serviceangebote